Die Entwicklungsgeschichte des Mobilfunks in der Bundesrepublik Deutschland

Als Anfang der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts die ersten beiden großen Mobilfunkanbieter D1 und Mannesmann (heute Vodafone) auf den Markt traten, war das Thema telefonieren von unterwegs nur etwas für Geschäftsleute mit entsprechend gefülltem Geldbeutel. Die Netzabdeckung erstreckt sich in der Regel nur auf sehr große Ballungsgebiete bzw. große Städte. Zum anderen war das eigentliche Telefon in der Regel so schwer, dass es von vorneherein gleich fest im Auto verbaut war. Sozusagen ein Autotelefon-.

Von 1990 bis zum Jahr 2000 wuchs nicht nur die Netzabdeckung innerhalb der Bundesrepublik rasant. Es traten auch weitere Marktteilnehmer in den Mobilfunkmarkt ein. Sowohl mit eigenem Netz als auch als so genannte Service Provider, die bei den großen Mobilfunk Unternehmen Gesprächsminuten eingekauften und diese wieder an ihre Kunden weiter verkauften. Ein Beispiel waren etwa Mobilcom oder die debitel.

Handy als Luxus

Ältere Handys

Ältere Handys

Die meisten erinnern sich sicher noch gut an die ersten dicken und in der Regel unhandlichen Handys. Legendär sind hier die dicken Knochen, wie sie beispielsweise damals Nokia millionenfach hergestellt hat. Ein Mobilfunktelefon diente damals vorwiegend dazu erreichbar zu sein und gegebenenfalls von unterwegs ein Gespräch zu führen. Häufig war das Mobil Telefon und der Umstand dass man telefonieren konnte schon ein Statussymbol bzw. ein Luxus an sich.

Mit zunehmender Teilnehmer-Anzahl im deutschen Mobilfunk begannen um die Jahrtausendwende die Minutenpreise zu sinken, was wiederum dazu führte das Anfang des aktuellen Jahrtausends praktisch jeder Bundesbürger zumindest rechnerisch ein Mobilfunkteilnehmer war.

Service-Provider spezialisieren sich

Erstaunlich ist aus heutiger Sicht nach wie vor, dass sich im ersten Jahrzehnt zwischen 2000 und 2010 immer noch eine erhebliche Anzahl von Serviceprovidern in der Mobilfunklandschaft behaupten kann. Die kleineren Anbieter am Markt fokussieren sich heute im Rahmen ihrer Marketing Strategie in der Regel entweder auf eine bestimmte Kundenklientel oder auf bestimmte Angebote um damit gezielter ihre Wunschkunden anzusprechen.

Allen gemein ist es, dass sie in der Regel heute weniger Minutenpreise anbieten sondern sich darauf fokussieren, sowohl mobiles Internet als auch Sprachdienste in Form einer Flatrate anzubieten. Ein schönes Beispiel hierfür ist der auf türkischstämmige Mitbürger Focus hielt der Anbieter Ay Yildiz – selbstverständlich auch hier wieder mit einer Flatrate. Exemplarisch sei hier in Form einer Infografik der Tarif erklärt:

 

Ay Yildiz Allnet Plus

Ay Yildiz Allnet Plus

 

Diese Seite bookmarken:

    Wozu eine Due Diligence Vorlage hilfreich sein kann

    Die Due Diligence bedeutet eine sorgfältige Prüfung einer Unternehmens. Dieses Verfahren wird im Rahmen von Investitionen von Betrieben unter Anwendung einer Due Diligence Checkliste angewandt. Vor allem bei Investitionen von privaten Firmen besitzt Due Diligence von großer Bedeutung. Dies ist mit dem Argument begründet, dass im Privatbesitz befindliche Firmen nicht der Publikationspflicht unterliegen. So ist weniger Wissen verfügbar als dies bei Kapitalgesellschaften der Fall ist. Dies erhöht für den Interessenten die Unsicherheit der Perspektiven eines Unternehmens.

    Der Initiator desDue Diligence Prozesses kann sowohl der Investor wie auch der Eigentümer eines Unternehmens sein. Die Analysewerte einer Prüfung im Verlaufe von Due Diligence bilden als Basis für die nachfolgenden Verhandlungsgespräche genutzt. Durch die unterschiedlichen Prüfbereiche ist es wichtig, vor Start einer Due Diligence Checkliste auszuarbeiten oder eine schon vorhandene Due Diligence Checkliste zu verwenden und an die vorhandenen Bedürfnisse anzugleichen.

    Die Prüfung im Verlauf von Due Diligence benötigt eine geschätzte Zeitraum meistens von drei bis sechs Monaten. Um bereits rechtzeitig reagieren zu können, wird der Ablauf in unterschiedliche Phasen eingeteilt. Begonnen wird laut der Due Diligence Checkliste mit einem Grobanalyse. Erfolgt in dieser Phase eine positive Bewertung, ist der nachfolgende Hauptpunkt die Feinanalyse. Als Abschluss wird eine aussagefähiger Bericht erstellt.

    Die Due Diligence Checkliste enthält eine Vielzahl unterschiedlicher Punkte, die in die Analyse eingehen. Sie verlangt viel mehr als die normale Prüfung der Handelsbücher. Die Due Diligence bezieht die Analyse der Umwelt eines Unternehmens genauso mit ein wie die firmeninternen Belange eines Unternehmens.

    Im Rahmen der Analyse ist jeder Bereich eines Unternehmens involviert. Die Due Diligence Checkliste folglich unterscheidet zwischen Finanzprüfung, Strategic Audit, Legal Audit, Environmental Audit, Organisational Audit, Prüfung der marketingrelevanten Chancen und Technical Audit. Dadurch ist bereits offengelegt, wie genau die Analyse eines Firma verläuft. Selbstverständlich werden die diversen Audits genau an die Unternehmen angepasst. Auch hier ist die Erstellung einer Due Diligence Checkliste eine wertvolle Maßnahme. Die Rechtsabteilung ist für dieAnalyse aller gesetzlichen Belange wie Verträge oder Gesellschaftsunterlagen verantwortlich. Die Marketingabteilung leistet Hilfestellung bei der Ausarbeitung der Zukunftsaussichten und unterstützt, die Risiken zu bewerten. Besonders stark involviert ist die IT Abteilung eines Unternehmens durch die kontinuierliche Ausarbeitung unterschiedlichster Informationen.

    Um einen reibungslosen und zeitsparenden Hergang der Analyse garantieren zu können, wird vor Start der Bewertung die für eine Unternehmen optimal angepasste Due Diligence Checkliste erarbeitet. Große Unterstützung bringen bei der Ausarbeitung der Due Diligence Darlegung bereits fertige Vorlagen in Form einer verfügbaren Due Diligence Vorlage.

    Diese Seite bookmarken:

      Der Einsatz eines Online-DMS – dies sollten Sie beachten …

      In Phasen, in denen es stets bedeutender ist, die Dokumentenverwaltung virtuell zu machen, wird ein professionelles Dokumentenmanagementsystem (genauer DMS) unverzichtbar. Doch was sind denn die Nutzen eines Dokumentenmanagementsystem? Ist es wirklich von Bedeutung, Dokumente in einem individualisierten Ablagesystem zu speichern und zu verwalten? Oder ist das nur ein Werkzeug, das unternehmensinterne Abläufe verkompliziert?

      Ein DMS in der Verwendung in Ihrem Betrieb

      In einem Betrieb, egal ob es der Frisör um die Ecke ist oder ob es ein Großunternehmen in der Großstadt ist, fallen Daten an. Verschiedene Mitarbeiter müssen nicht selten sogar mit unterschiedlichen Rechten auf solche Dateien zugreifen dürfen. Mit herkömmlichen Mitteln kann dies oft nicht langfristig überblickt werden. Dateien gehen abhanden. Schon einmal erledigte Arbeit muss abermals wiederholt werden. Oder auch der Datenschutz ist an vielen Stellen nicht gesichert. Ein sicheres Dokumentenmanagement kann all jene Anforderungen garantiert erfüllen. Dabei darf das Dokumentenmanagementsystem persönlich jedoch nicht zu einer zusätzlichen Anforderung werden. Es muss zuverlässig zur Verfügung stehen und sollte direkt in den Workflow integriert sein. Jeder Mitarbeiter, besonders diejenigen ohne besondere IT-Kenntnisse, sollten das Werkzeug schnell einsetzen können. Nur so ist ein Dokumentenmanagementsystem sinnvoll, weil es den Alltag erleichtert. Andernfalls behindert es lediglich im Geschehen.

      Internet DMS-Lösungen halten IhreOrganisation flexibel

      Welcher Teil in einem Dokumentenmanagement-System zusätzlich nicht zu unterschätzen ist, ist der Hardware-Bedarf. Alle Endgeräte, die während der Arbeitszeit benutzt werden, müssen an das DMS angebunden sein. Das benötigt nicht nur Hardware, sondern zusätzlich das notwendige Können. Da nicht jedes Netzwerk über passendes Humanapital verfügt, können hier hohe Zusatzkosten ergeben. Stets praktischer wird deshalb die Variante, das DMS auszugliedern. Bestimmte Firmen bieten Werkzeuge an, auf die die Kunden im Word Wide Web herankommen können. Die Verantwortung der Hardware, die zuverlässig bereitgestellte Verbindung und das passende Sicherheitskonzept stellen diese Anbieter in ihren Produkten zusätzlich mit zur Überlegung. So können auch kleinere Firmen die Vorzüge vom Dokumentenmanagementsystem bekommen. Jedoch die Kosten für ein derartiges Tool sind so viel einfacher kalkulierbar. Mit einem WWW Dokumentenmanagement z.B. von docuplus ist die Firma zukunftssicher, aber auch flexibel aufgestellt.

      docuplus – ist eine registrierte Marke der Firma astiga. –
      Das Unternehmen astiga GmbH existiert seit mehr als 14 Jahren und entwickelt seither sichere und hochverfügbare Webanwendungen . Kernelemente der Software sind die sichere und nahtlose Integration von Geschäftsprozessen ins World Wide Web wie auch die einfache Verwendung durch jeden Anwender.

      Diese Seite bookmarken:

        Wer löst dein Computer-Problem, wenn gerade keiner greifbar ist?

        IT Servicenummer für Firmen – die IT-Helden für mich – und mittelständische Firmen

        Die Idee ist dabei so simpel wie überzeugend: IT Hilfestellung wenn Organisationen ihn brauchen, und das zu kalkulierbaren Preisen – ohne Wartungsvertrag.

        9 von 10 Fehler an Computern, Servern oder in Netzwerken lassen sich heute durch Fernwartung abstellen. Dabei bleibt sowohl der Benutzer als auch der IT-Fachmann an seinem Arbeitsplatz. Der Kunde und IT-Fachmann verständigen sich über das Telefon – der IT-Fachmann steuert per Fernwartung den Computer des Nutzers und bereinigt sein Schwierigkeit. Der Nutzer sieht dabei alles, was der IT-Support-Experte macht und hat damit alle Veränderungen unter Kontrolle.

        Die IT Support Servicenummer der Firma astiga GmbH gibt es bereits seit 2001. Seit dieser Zeit haben die IT-Spezialisten des IT Systemhauses von der Firma astiga GmbH sehr vielen Unternehmen, Gewerbetreibenden, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen schnell bei IT-Störungen unter die Arme greifen können, und heute auch mir als Selbständiger Redakteurin – danke Jungs.

        Die häufigsten Störungen an der IT Support Servicenummer sind rechnerisch gesehen der Zugriff auf oder Versand von elektronischer Post. Egal ob Microsoft Outlook oder ein anderes Mail-Programm nicht funktioniert oder der Microsoft Exchange Computer den Dienst verweigert – die IT-Profis von Service Kiosk helfen hier weiter. Ein Android-Mobil-Telefon, iPhone oder Blackberry sind ebenso schnell eingerichtet und versehen anschließend ihren Dienst zusammen mit dem genutzten Mail-Programm.

        Ebenso professionell helfen die EDV-Experten bei der Verwaltung von Microsoft Netzwerken mit Active Directory Strukturen oder der Verwaltung eines Small Business Servers. Häufig treten auch folgenschwere Sachverhalte wie Virenbefall oder Securitythemen auf, die in der Regel keinen Aufschub erlauben.

        Die Fachleute an der IT Hotline von Service Kiosk helfen schnell, einfach und fachkundig. Abgerechnet wird der Service direkt auf Rechnung im 15 Minuten Takt. – Durch mehr als 11 Jahren Erfahrung wissen die Fachleute von Service Kiosk IT Consulting: Die allermeisten IT Vorfälle sind innerhalb von weniger als einer halben Stunde gelöst.

        Interessierte Unternehmen finden den vertragsfreien IT Support der astiga GmbH unter der Woche von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der Rufnummer 0711-4889-030. Auch außerhalb dieser Zeiten stehen die IT-Spezialisten auf Wunsch gerne zur Verfügung.

        Ja wer denn nun?

        Das Unternehemen astiga GmbH mit Sitz in Stuttgart bietet mittelständischen Firmen eine vertragsfreie IT Hotline für Computer – und Netzprobleme . Unter der Rufnummer 0711-4889030 unterstützen erfahrene IT-Experten bei dringenden Beeinträchtigungen und Problematiken rund um PC, Notebook, Laptop, Netz, Server und Applikationen.

        Diese Seite bookmarken:

          WWW Datarooms als effektive Problemlösung im Cloud Zeitalter

          Internet Datenräume sind leistungsfähig

          Eines sind Online Datenräume im Internet ganz und gar nicht: Einfach nur Kopien von physischen Datarooms – quasi online gestellt.
          Web Datenräume sind in vielerlei Kriterien leistungsfähiger und zielführender als konventionelle Prozeduren zur Dokumenten-Strukturierung.

          Unkomplizierte Bedienung sowie intelligente Funktionen

          • Internet Datenräume sind spielend sowie bequem zu betätigen. Alle Benutzer sparen von Anfang an Zeit bei der Benutzung
          • Mit Hilfe die integrierte Verschlagwortung kommen alle Benützer schneller zum Schluss, da Sie nur die Akten modifizieren, welche für sie faktisch wichtig sind .
          • Überflüssiges Recherchieren in endlosen Papierdateien findet nicht statt.

          Einfaches sowie durchdachtes Konzept

          • Alle Nutzer können ganz ohne Einweisung, Training oder Studium des Handbuchs gleich mit der Tätigkeit im Online Archiv anfangen und dadurch ergiebig sein.
          • Jedweder Benutzer findet sich durch des unzweideutig strukturierten Konzepts sowie der bequemen Bedienung im Internet-Datenraum sofort zurecht.
          • Sämtliche Anwender „sieht“ einzig diejenigen Funktionen sowie Eigenschaft des Online Archivs, die er auch faktisch bedienen kann. Dadurch unterbleiben überflüssige Beschäftigungen automatisiert .

          Prompt nutzbar

          • Für den Gebrauch braucht der Benutzer lediglich seinen Rechner und den Internet-Zugang
          • Durch dem Sachverhalt, dass Virtuelle Datenräume von jeden erdenklichen WWW-Browser genutzt werden können, wird keine weitere Software auf dem Notebook, iPad oder Computer des Anwender gebraucht.
          • Jedweder Anwender kann damit auch praktisch gesehen aus dem Stand loslegen
          • Das Einspielen von Applikationen entfällt und auch die innerbetrieblich Informationstechnik-Abteilung wird entlastet, da sie auf keinen Fall noch eine Software einrichten sowie in Schuss halten muss

          Dokumenten-Management-Features unterstützen bei der Strukturierung

          • Auf Wunsch können Nutzer sowie Verwalter der WWW Datenräume Akten genauso noch weiterführend verändern und einzeichnen
          • Anhand Dateienattributen sowie Dokumententypen können Dateien Online Archiv jederzeit extra Kategorien zugeordnet werden und damit ein Schriftstück einer Themenstellung oder einer Aufgabenstellung zugeordnet werden.
          • Darüber hinaus stellt der Datenraum mit den so genannten Meta-Tags absolut ungehindert konfigurierbare Dateien-Felder zur Auswahl, die es ermöglichen dem Schriftstück sonstige Suchbegriffe zuzuweisen. Dies erschafft eine leistungsfähige Gliederung sowie Übersichtlichkeit.

          Alle Computer-Nutzer weilen wo sie sind – in ihrem Büro

          • Bei der effizienten Verwendung von Internet Datenräumen entfallen Reisen, Reisespesen und oftmals anfallende Reisespesen sofort
          • Jedweder Nutzer kann von seinem Arbeitsplatz aus sofort mit dem Lesen und der Recherche in Dokumenten anfangen. Das erspart zum einen Zeit und ist zum anderen für die allermeisten Berater fühlbar stressfreier sowie effektiver, da sie sich in einer gewohnten Situation befinden.
          • Die sonst üblichen Mietgebühren für körperliche Räume und die dadurch häufig genauso verbundenen Ausgaben für Wachdienste, Security oder Speisen entfallen.

          Effizienz infolge parallelem Arbeiten

          Ein ganz und gar nicht zu vernachlässigender Gesichtspunkt bei der leistungsfähigen Verwendung von Web Datenräumen ist der Umstand, dass alle beteiligten Institutionen sofort und ganz besonders zur gleichen Zeit zugreifen können.
          In der Vergangenheit hatte man oftmals noch den Konflikt, dass der Dateivorrat nur einmal vorhanden war und sich gegnerische Parteien (oft die Nachfrage) sich ganz und gar nicht gegenseitig zu sehen bekommen sollten. Hieraus folgte oftmals eine sequentielle Arbeit an den Unterlagen. D.h. jede Phase wurde mit einem Käufer nach dem anderen aufeinanderfolgend durchgeführt. Das benötigte wertvolle Zeit und verursachte Kosten.
          Mit Internet Archiven lassen sich derartige Abläufe ohne Risiko parallel gestalten und damit sowohl chronologisch reduzieren als auch monetär effektiver gestalten.

          Was müssen Online-Archiv-Mieter berücksichtigen?

          Im Gegensatz zum körperlichen Datenraum müssen die Papiere für einen WWW-Datenraum angesichts der Natur der Sache elektronisch – ergo papierlos – da sein. Laut den Erfahrung des Dataroom-Teams ist dies mittlerweile zu mindestens 50% der Fall. Für die meisten Nutzer ist es daher kein großes Problem zu den bereits elektronischen Akten und Dokumenten die noch fehlenden Schriftstücke zu scannen und in den Internet Datenraum einzustellen.

          Mit eingebetteten Schnittstellen binden Sie ihre IT-Systeme an den Datenraum an

          Zum Schluss können Firma, die Internet Datenräume permaent nutzen, vorhandene IT-Landschaften mit Hilfe der Schnittstelle an den Datenraum anbinden.
          Die veränderbare SOAP-Schnittstelle macht es möglich, dass jedes existierende Informationstechnik-System einfach und geschützt seine bestehenden Papiere und Dokumente mit dem WWW Datenraum austauschen kann und damit sicher gestellt ist, dass z. Beispiel individuelle und dessen ungeachtet effiziente Ablagearchive gebaut werden.
          – So eignen sich virtuelle Datenräume auch als zentrales Dokumenten-Archiv im WWW, auf das Benutzer wie gewohnt über die Internet-Oberfläche zugreifen, dessen Schriftstücke aber maschinell von bestehenden EDV-Systemen des nutzenden Unternehmen per API geliefert werden.
          Auf diese Weise machen Organisationen aus der vorhandenen IT-Landschaft ein eingebettetes System ohne das Kapital in ihre vorhandene EDV-Strukturen zu gefährden.
          Auf diese Weise ist ein virtueller Datenraum eine brauchbare Erweiterung für alle Firmen.

          Diese Seite bookmarken:

            Warum mache das eigentlich – hier in meinem Blog

            Warum fange ich hier an zu ‚bloggen‘

            Wie sich das schon anhört: Bloggen – wie Holz hacken. Dabei wollte ich schreiben und nicht den Wald kaputt machen. Online Artikel verfassen ist wirklich in Mode gekommen. So ist das auch nicht verwunderlich, dass sich hier eine eigene ‚Community‘, die der Blog Schreiber, herausgebildet hat. Bei vielen Menschen treffen Blogger auf viel auf Unverständnis, weshalb sie so viel vom Artikel verfassen schwärmen. Einigen Mitmenschen stellt sich daher eine Frage, warum überhaupt online texten? Reicht nicht der Mist mit Facebook – und jetzt auch noch Google+ (schreibt man das so?) ??

            Bloggen, weil das Bloggen die ureigensten Interessensgebiete beinhaltet

            Es gibt sehr vielschichtige Gründe, weshalb man sich absolut einmal dafür hinreißen lassen kann, selbst mit dem Schreiben zu starten. Zum einen bietet Artikel selbst schreiben von Artikeln in Bloganwendungen die Gelegenheit, eigene Interessen zu veröffentlichen. Oft dauert das auch nicht lange, nachdem sich Fans eingefunden haben. So erhält man schnell eine kleine Gemeinschaft um sich herum oder wird auch Teil einer solchen Community. Doch es muss keinfalls nicht einmal etwas Ausgefallenes sein, weshalb man sich zum Schreiben mit einem Text hinreißen könnte. Selbst bevor man sich dabei etwas von der Seele schreiben kann, ist eine Blogseite das richtige Mittel dabei. Denn auf jeden Fall lassen sich die verschiedensten Blogs auch komplett nach eingenem Gusto schreiben, folglich so, weshalb sie keinsfalls durch dritte Personen aber auch andere Mitleser, die niemals erwünscht sein müssen, einfach beobachtet werden könnten.

            Geld machen fast nahezu automatisch mit dem Webauftritt

            Doch zu diesen Faktoren gibt das auch dazu weitere Vorzüge, die dazu sprechen, wieso man auf jeden Fall einen schönen Blog wie z.B. 100themen.de oder auch Frau Unternehmerin erstellen sollte. Denn mit einem selbstgeschriebenen Blog kann man auch gutes Geld machen. Selbst wenn es nur ein paar Euro für einen Monat abwirft: man kann viel verfassen, was ich will und ist keinesfalls gezwungen, manches zu publizieren oder sich an bestimmte Zeiten zu halten. Hat man Zeit zum Schreiben, macht man es, hat man weniger Lust, dann eben nicht. Und trotzdem kann immer wieder Geld gemacht werden. So hat es immer mehr Plattformen, worauf man Linkplätze auf seinem thematischen Tagebuch zu interessanten Preisen anbieten kann. So sich tatsächlich ein regelmäßiges kleines Einkommen schaffen.

            Übrigens – was ich nicht wusste: Auch größere Webseiten, werden oft mit einem CMS wie WordPress betrieben. Das scheint auch für größere Installationen gut zu gehen. Dabei denkt man nicht nur an bild.de oder faz.net sondern auch an Themen-Blogs wie Unternehmer-Portal.net oder eine Orga-Seite wie imgriff.com. Schaut sie euch mal an.

            Noch ein Nachtrag: Ich habe gerade heraus gefunden, wie ich rechts in die Spalte weitere Blogs eintragen kann. Wenn ich welche (im Sinne von interessant finde), veröffentliche ich sie rechts.

            … Nachtrag: Einen interessante Seite habe ich hier gefunden. Da gibt es nicht nur was zu lesen. Die Beiträge sind auch noch nett anzuschauen und informativ obendrein.

            Diese Seite bookmarken: